Über uns

        Wir setzen Mobilität in Bewegung dank einfacher Verkehrslösungen

        Wir sind ein Team von mehr als 130 leidenschaftlichen Ingenieuren, deren Ziel es ist, die Mobilität durch disruptive Lösungen zu verbessern. Wir entwerfen und bauen Produkte, um den Schutz und die Sicherheit der Menschen zu erhöhen und ihre Lebensqualität, Gesundheit und Umwelt zu verbessern.

        Seit seiner Gründung 1923 in Brüssel, dem Herzen Europas, ist es unserem Unternehmen stets gelungen, mit innovativen Lösungen flexibel auf neue Marktanforderungen zu reagieren. Im Laufe der fast hundertjährigen Firmengeschichte sind viele verschiedene Produkthighlights entstanden (weiterlesen).

        Unser Umsatz im Jahr 2019 betrug ca. 18 Mio. € mit einer CAGR von ca. 20% seit 2016. Dies zeigt nicht nur, dass wir in einem wachsenden Marktumfeld arbeiten, sondern auch, dass wir an Dynamik gewinnen und unseren Kundenstamm organisch erweitern können.

        Our Team

        Unsere Geschäftsführung


        François Macq

        François Macq, CEO

        François, der Enkel des Gründers und Hauptvisionär, ist die treibende Kraft hinter Macq. Er liebt es mit anzupacken, indem er sich an der Entwicklung der Hard- und Software, des Marketings und der Kundenerfahrungsstrategien beteiligt.

        Injaas De Mul

        Injaas De Mul, COO

        Injaas liebt es, sich Herausforderungen zu stellen. Mit seiner mehrjährigen Erfahrung als Verkaufsleiter in der Branche hat Injaas Macq geholfen, dorthin zu gelangen, wo es heute ist. Injaas zählt zu den besten Köpfen.

        Bertrand Marlot

        Bertrand Marlot, CTO

        Bertrand ist eine der Personen im Leben, die sagen können, dass er liebt, was er tut. Er ist der Mentor von über 15 internen Ingenieuren und betreut die Gemeinschaft von über hundert Entwicklern.

        Serge Dujardin

        Serge Dujardin, CFO

        Serge hilft uns mit seiner langjährigen Erfahrung, die Zahlen leicht zu verstehen und zu verbessern. Er ist entschlossen, uns zum Erfolg zu führen, und nutzt sein professionelles Verständnis, um Macq weiter zu bringen. Darüber hinaus leitet und coacht Serge die Kollegen bei der Umsetzung komplexer Kundenprojekte.

        Unser Ehrgeiz ist unser Antrieb

        Der weltweite Markt für ANPR- und KI-basierte Kameras für Smart Mobility-Zwecke wächst schnell, und wir erwarten, dass sich das Marktvolumen innerhalb von 4 Jahren mindestens verdoppeln wird. Unser Ziel ist es, unsere führende Position auf dem belgischen ITS & Smart Mobility-Markt zu sichern und ein zuverlässiger, geschätzter und bevorzugter Geschäftspartner nicht nur in Europa, sondern weltweit zu werden. Um dies zu erreichen, werden wir uns auf beides konzentrieren, indem wir einerseits gegenseitig lohnende internationale Partnerschaften aufbauen und andererseits neue überzeugende und herausragende Lösungen für unsere Schlüsselkunden entwickeln. Deshalb machen Forschung und Entwicklung 30% unseres Umsatzes aus!

         — François Macq, CEO von Macq

        Ein paar kulturelle Einblicke


        Offener und unternehmerischer Ansatz. Wir wollen, dass jeder in der Lage ist, einen positiven Einfluss auf die Arbeitsweise des Unternehmens zu nehmen. Deshalb erhält jeder von uns viel Verantwortung und kann in allen Bereichen wachsen, auch durch Fehler. Auf diese Weise haben auch Neueinsteiger die Möglichkeit, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen, neue Ideen vorzuschlagen und innovative Konzepte für unsere Kunden zu erarbeiten.

        Freundliches und vertrauensvolles Arbeitsklima. Es ist sehr wichtig für uns zu wissen, dass jeder mit Freude und daher in guter Stimmung zur Arbeit kommt. Wir denken, dass dies durch die Schaffung einer freundlichen und vertrauensvollen Arbeitsatmosphäre möglich ist. Die Arbeitszeiten sind beispielsweise flexibel, und jeder kann auf seine Weise arbeiten, mit der er am produktivsten ist. Und es gibt auch viel Zeit für erholsame, kreative und inspirierende Gespräche mit Kollegen, so dass jeder immer mit voller Energie an die Arbeit geht.

        Gemeinsam gute Momente feiern und teilen. Da wir einen großen Teil unseres Lebens zusammen verbringen, wollen wir auch die Zeit miteinander genießen und nicht nur arbeiten. Neben originellen Firmenveranstaltungen, Spieleabenden, Grillabenden, Tischtenniswettbewerben usw. feiern wir im Winter Geburtstage, indem wir Kuchen essen, und im Sommer werden die Kuchen durch Eis ersetzt. Außerdem machen wir jeden Tag um 10 Uhr eine diskussionsfreudige Pause und zum Mittagessen bietet Macq Suppe für alle an. Natürlich ist uns das Essen sehr wichtig.

        Unsere Werte. Wir leben tagtäglich...



        Menschen & Kompetenzen


        Nahezu 100% hoch qualifizierte Ingenieure. Macq wurde schon immer von Ingenieuren geleitet (einschließlich seiner Management- und Vertriebsabteilungen). Fast alle Mitarbeiter sind Hardware- oder Software-Entwickler. Die wichtigsten Fähigkeiten sind unter anderem: Softwareentwicklung & Embedded Computing, Elektronik & Hardware (Kamera, Radar, Sensoren, ...), Signal- & Bildverarbeitung, Testen, UX/UI-Design, Big Data, Deep Learning.

        Wirklich internationales Team. Viele Menschen aus verschiedenen Ländern machen unsere interne Kultur wirklich international. Neben der Tatsache, dass Französisch, Niederländisch und Englisch die Hauptsprachen bei Macq sind, werden Sie auf den Korridoren auch Deutsch, Ungarisch, Spanisch, Chinesisch und andere Sprachen hören.

        Eine Familiengeschichte über drei Generationen



        Shop where Macq was founded in 1923

        August 1923 Macq and Cie wird gegründet. Clément Macq, der sich für das Radio begeistert, entwirft und lanciert seinen ersten Radioempfänger (TSF).

        1946 Macq baut spektrografische Geräte und ebnet damit den Weg für die industrielle Elektronik.

        1961 Das erste digitale Voltmeter in Europa kommt auf den Markt, eine weit verbreitete Innovation zur Untersuchung von Concorde-Strukturen.

        1968 Yvon Macq übernimmt die Nachfolge von Clément Macq. Das Unternehmen bringt seine erste Generation von speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) auf den Markt und integriert diesen Mikroprozessor 1975 in ein industrielles Umfeld. Dieser erste Prototyp wurde regelmäßig angepasst, bis er 1984 zu einem leistungsstarken und flexiblen Automatisierungs- und Datenverwaltungswerkzeug wurde.

        1983 UNIX wird zum Standardbetriebssystem bei Macq und wird für das Straßenverkehrsmanagement, intelligente Gebäude und die Verwaltung von Industrieprozessen eingesetzt.

        1997 François Macq übernimmt das Amt des CEO. Im selben Jahr erhält Macq die ISO 9001-Zertifizierung.

        2001 Macq veröffentlicht iCAR, eine Serie intelligenter Kameras für das Straßenverkehrsmanagement, einschließlich der Erkennung, Zählung und Klassifizierung von Fahrzeugkennzeichen.         

        2010 “Macq électronique” becomes simply “Macq”.  The company leaves its 50 employee limit behind and grows  significantly . For thirty years, Macq has developed solutions to demands from urban traffic and road traffic administrators.

        2016 Das wachsende Unternehmen baut sein Vertriebsteam weltweit aus und konzentriert sich auf Projekte im Bereich der Smart Mobility.

        2018 Macq feierte sein 95-jähriges Bestehen und wurde für die Trends Gazelle 2018 für herausragende Leistungen in den Bereichen Wertschöpfung und dynamisches Wachstum nominiert. 

        CSR & QHSSE


        Verantwortung. Verantwortungsvolles Verhalten ist ein integraler Bestandteil von Macqs Identität. Verantwortungsbewusstes Unternehmertum bedeutet, dass bei jeder Entscheidung auch die möglichen Konsequenzen berücksichtigt werden müssen. Macq arbeitet auf nachhaltige Weise, um ein vorbildlicher Arbeitgeber zu sein, die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten, die Kunden zu begeistern und die Umwelt für nachfolgende Generationen zu schützen.

        QHSSE-Mission.

        1. Förderung des Respekts und der Zufriedenheit unserer Kunden,

        2. Die Gewährleistung der Sicherheit und des Schutzes unserer Mitarbeiter,

        3. Definition und Messung unserer Unternehmensziele mit Hilfe eines Cockpits, das für jedes Team ein Dashboard zusammenstellt,

        4. Die Entscheidung, dass unser Unternehmen und unsere Mobilitätslösungen die Zukunft unseres Planeten gestalten.

        Angewandte Normen und Vorschriften. ISO 9001, VCA, ISO 27001, ISO 50001 (in Vorbereitung) und DSGVO.