Geschwindigkeits- & Abschnittskontrolle                 

Positive Auswirkungen auf das Geschwindigkeitsverhalten und die Anzahl der Unfälle durch Messung der Fahrzeuggeschwindigkeit an einem einzigen Punkt oder über einen definierten Straßenabschnitt


Spot-Speed-Lösungen messen die Geschwindigkeit des Fahrzeugs an einem einzigen Punkt. Es gibt mehrere verschiedene Technologien, die verwendet werden können: Radar, Laser, IR, Videoanalyse, intrusive Geräte (Induktionsschleifen, piezoelektrische Röhren, Magnetdetektor, ...). Bei Macq verwenden wir zwei Technologien, Radar und Videoanalyse.



Lösungen für die Durchschnittsgeschwindigkeit, auch Abschnittskontrolle genannt, reduzieren die Anzahl der Geschwindigkeitssünder effizient. Diese Technik ist relativ neu und misst die Durchschnittsgeschwindigkeit des Fahrzeugs über einen Straßenabschnitt von wenigen Kilometern. Das Fahrzeug wird zweimal identifiziert, bei der Einfahrt in den und Ausfahrt aus dem Kontrollabschnitt. Das System erfasst die Nummernschilder der Fahrzeuge an jedem festen Kamerastandort. Da die Entfernung zwischen diesen Standorten bekannt ist, kann die Durchschnittsgeschwindigkeit berechnet werden, indem diese durch die Zeit geteilt wird, die für die Fahrt zwischen zwei Punkten benötigt wird. Das System zur Messung der Durchschnittsgeschwindigkeit über eine längere Strecke wird als "ehrlicher" empfunden als eine punktuelle Radarfalle (Radar + Kamera).